Dienstag, 25. September 2012

CreaDienstag - Zuschnitte #42

Heute habe ich mir alle Jerseys vom Stoffmarkt vorgeknöpft und fleißig zugeschnitten. Jetzt hab ich "Rücken" #autsch

Mein Sohnemann schneidet im wahrsten Sinne des Wortes am besten ab, weil ich für ihn gleich fünf Shirts in der Pipeline habe.

Vier nach unterschiedlichen Ottobre-Schnittmustern (zwei Mal aus der 01/2012 und 2 mal aus der aktuellen) und eines nach Kaya von C*Z*M:



Die kleine Dame bekommt - wie immer - nur ein Teilchen, weil sie eben alles von der großen Schwester erbt und der Schrank kurz vor´m platzen ist. Eine Kaya in kurz wird es geben:


Die Große ist wieder gewachsen und braucht als Schulkind natürlich auch zwei neue Teilchen. Es wird  eine etwas vereinfachte Flora geben und eine lange Kaya:


Bündchen und Applikationen fehlen noch, werden aber heute Abend weiter vorbereitet, damit Mutti an den nächsten zwei Tagen nur noch alle zusammen nähen muss :-D

Mützen wird es natürlich auch geben ;-) Jeder kann sich dann seinen Liebling aussuchen und eine Freundin hat auch schon für ihr beiden Kinderchen Mützen (nach dem FreeBook Bettina von Farbenmix ) und einen Loop (ebenfalls ein FreeBook von Farbenmix) in Auftrag gegeben.


Herrlich! Nach dem ganzen gefummel bei den Nonita-Hosen, freue ich mich auf das flinke Zusammennähen der Shirts ;-)

Spätestens Donnerstag zeige ich euch die ersten Werke! Es lohnt sicherlich dran zu bleiben. . . 

Ganz tolle, andere Dienstagsprojekte findet ihr hier!

Kommentare:

  1. Wowh, das sieht nach mächtig viel Arbeit aus. Da bin ich schon sehr auf die Ergebnisse gespannt. Die Stoffe sind auf jeden Fall schon mal sehr schön.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich denke auch, dass ich noch einige Stunden an der Nähmaschine verbringen werde.
    Aber ich habe mir gedacht, dass es nicht lohnt alles wegzuräumen, wenn ich eh für die Kinder mehrere Shirts nähen möchte ;-)
    Mal sehen, wann ich fertig bin. . .
    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen

An dieser Stelle ist Platz für liebe Worte: