Dienstag, 3. Juli 2012

FERTIG!!!

Das Einschulungskleid für meine große Maus ist nun auch fertig geworden! . . . und weil der Schnitt (Burda 640 aus der Frühjahrsausgabe der Burda Style Kids 2012) so zauberhaft aussieht, gleich in dreifacher Ausgabe.

Die beste Freundin meiner Tochter hat sich das Kleidchen ebenfalls in der selben Farbe ausgesucht und eine Krabbelgruppenfreundin bekommt eines passend zum Schulranzen (zur Auswahl standen rot, türkis oder gelb, wobei das Gelb als Kontrast zum Ranzen gesiegt hat).

Alle drei Mädels sind zarte Püppchen und somit hat das Kleid in der Länge die Größe 128 bekommen und in der Breite die 122.

Wunderhübsche, kleine Details machen das Kleidchen wirklich zum edlen Hingucker:
Die mit Stoff überzogenen Knöpfe, die Fadenschlaufen für den Gürtel, der hinten oder auch vorne zur Schleife gebundene Gürtel und die aufgenähten Falten am Ausschnitt und Saum.

Alle Kleidchen sind aus Leinen, das gelbe sogar aus gewaschenem Bioleinen. Wie man auf den Bilder sieht: "Leinen knittert edel" . . . und Leinen knittert schnell ;-) Durch die aufgenähten Falten habe ich jedes Kleid gefühlte 100 Mal gebügelt, was aber nicht von langer Dauer war.

Aber: Für den Sommer ist Leinen meiner Meinung nach ideal!

Seht selbst:

Diese Version in hellblau hat einen breiteren, etwas längeren Gürtel, der vorne zu einer dicken Schleife gebunden wird.




Die Garnschlaufen haben alle drei Kleidchen nach dem selben Prinzip bekommen .







Die gelbe Version hat den Gürtel genau nach Schnittmuster mit einer Länge von 120 cm und einer Breite von 5 cm bekommen und kann vorne und hinten zur Schleife gebunden werden.




Die unteren Falten habe ich in einem Abstand von 5 cm zum Saum und 2 cm Zwischenabstand genäht. 
 Genauso ist das auch bei der ersten Version des Kleidchens 




Die Version für meine Große hat auch den Gürtel nach Anleitung bekommen, wird ihn aber auf jeden Fall hinten zur Schleife binden.



Die Saumfalten habe ich mit einem breiteren Abstand (3,5 cm) genäht, damit sich die Kleider ein wenig unterscheiden.



Hier sieht man den edlen Knitterlook noch mal in Gänze :-D



Mir gefällt der Schnitt ausgesprochen gut und es macht wirklich Spaß das Kleid zu nähen. Allerdings ist genaues Arbeiten gefragt, weil der Schnitt Fehler nicht so gut verzeiht ;-)

Die Stoffe und alles Zubehör sind von Alfatex!


Kommentare:

  1. Hallo Miri,
    oh,so schnell und gleich so viele
    ich bin total begeistert, die Kleider sind himmlich....zum Stehlen schön;))) Und ja Leinen ist hier der ideale Stoff Traumhaft;)) LG Adelheid

    AntwortenLöschen
  2. Vielen, lieben Dank Adelheid! Ich bin auch mächtig zufrieden und wirklich froh, dass ich noch vor der Schließzeit des Kindergartens fertig geworden bin. das war nämlich mein Ziel . . . und ich habe es erreicht :-D
    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist ja schick geworden!

    AntwortenLöschen

An dieser Stelle ist Platz für liebe Worte: