Donnerstag, 28. Juni 2012

Das Kleidchen zur Einschulung . . .

. . . ist zwar noch nicht ganz fertig, aber die erste Anprobe haben wir heute Morgen gemacht, damit ich den Reißverschluss auch so einnähe, dass mein Tochterkind noch hinein passt ;-)

Es ist ein zauberhaftes, klassisches Kleidchen aus etwas dickerem Leinengewebe. Die linke Seite ist noch nicht zugenäht und die Knopfleiste auf der Brust wird noch durch zwei Stecknadeln gesichert. Es werden dort zwei mit Stoff überzogene Knöpfe angebracht, der Reißverschluss wird eingenäht und das Bauchband wird mit Garnschlaufen befestigt.



Natürlich wird das fertige Kleid nicht über dem Poloshirt und mit den Schuhen und Socken kombiniert werden ;-)

Die kleine Maus wollte aber unbedingt kurz so hinein schlüpfen und sich vorher nicht groß ausziehen.


Das Schnittmuster ist übrigens aus der Burda Style Kids aus dem ersten Quartal 2012 und der Stoff wiedermal von Alfatex.

Sobald das Kleidchen fertig ist, bekommt ihr es natürlich zu sehen!

Kommentare:

  1. das ist ja wird ja ein tolles Einschulungskleid,richtig schick;)
    Ich frage mich gerade nur warum noch Reißverschluß,es hat doch vorne eine Knopfleiste das müßte doch zum Anziehen reichen oder???
    LG Adelheid

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Adelheid! Sollte man eigentlich meinen, dass die Knöpfe ausreichen, aber der vordere Ausschnitt mit der Knopfleiste ist mehr oder weniger Deko ;-) Die Taille sitzt sehr hoch und dadurch wäre es zu eng, da die Knopfleiste nur bis zur Taille geht :-(
    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Adelheid! Sollte man eigentlich meinen, dass die Knöpfe ausreichen, aber der vordere Ausschnitt mit der Knopfleiste ist mehr oder weniger Deko ;-) Die Taille sitzt sehr hoch und dadurch wäre es zu eng, da die Knopfleiste nur bis zur Taille geht :-(
    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen

An dieser Stelle ist Platz für liebe Worte: